Plus X Award und V.E.R.S. Leipzig beschließen Messe-Kooperation

Plus X Award verleiht Sonderauszeichnungen im Rahmen der InnoVario 2017

Nach der Expansion in den Dienstleistungssektor 2016 und der daraus folgenden Bewertung zahlreicher Tarife und Anbieter der Versicherungswirtschaft, möchte sich der Plus X Award im Zuge der Kooperation mit der V.E.R.S. Leipzig GmbH, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 2009 zu einer der bedeutendsten Denkfabriken für die deutsche Assekuranz entwickelt hat, weiter in der Finanzdienstleistungsbranche als Symbol für Markenstärke etablieren.
 
Der Plus X Award, weltweit größter Innovationspreis für Technologie, Sport & Lifestyle, vergibt neben seinen sieben etablierten Gütesiegeln für Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Funktionalität, Ergonomie und Ökologie auch in regelmäßigen Abständen Sonderauszeichnungen, um auf besondere Leistungen von Marken und Unternehmen aufmerksam zu machen.
 
Im Rahmen der diesjährigen InnoVario, dem Ideen- und Innovationsmarktplatz für die Versicherungsbranche, wird der Plus X Award insgesamt drei Sonderauszeichnungen an ein Start-Up, einen branchennahen Dienstleister und an ein etabliertes Versicherungsunternehmen vergeben. Die Auswahl der Preisträger obliegt dabei dem gegründeten InnoVario-Kommpetenzpanel, dessen Vorsitz Prof. Dr. Fred Wagner, Professor für Versicherungsbetriebslehre an der Universität Leipzig, übernimmt.
 
Ab dem 6. April startet die neunwöchige Bewerbungsphase für die Sonderauszeichnungen im Rahmen der InnoVario 2017. Der Plus X Award, die V.E.R.S. Leipzig und Co-Veranstalter iic solutions, laden Start-Ups, branchennahe Dienstleister und Versicherungsunternehmen herzlich ein, sich auf innovario.plusxaward.de anzumelden und ihre innovativen Produkte der Jury zu präsentieren.
 
Die dritte InnoVario findet am 28. und 29. November 2017 im Kameha Grand in Bonn (Am Bonner Bogen 1, 53227 Bonn) statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf www.vers-leipzig.de/leistungen/messen/innovario/.
 
 
Download PDF  Pressebild